Vierte Generation ist stolz auf das Erreichte. Dresdner Unternehmen SICKORA feiert 60. Geburtstag

SICKORA, Dresden Sanitär Heizung Lüftung Klempner Dresden, 30. September 2016 Dresdner Unternehmen SICKORA feiert 60. Geburtstag Vierte Generation ist stolz auf das Erreichte Der Spezialist für Sanitär, Heizung, Lüftung und Klempnerei, SICKORA, blickt zurück auf 60 erfolgreiche Jahre des Traditionsunternehmens in der Landeshauptstadt. Seit 1956 ist das Unternehmen in Dresden vertreten und wurde seither in … weiterlesen

Was zum guten Netzwerken gehört und wie es geht zeigt Daniela Kreißig

Daniela Kreißig – Erfolgreicher durch Events & Kontakte August 2016 Was früher Seilschaften, Kungelei und Vitamin B genannt wurde, ist heute ein nicht mehr weg zu denkendes Marketingmittel für Unternehmen geworden. Manch einer kann den Begriff Netzwerken schon nicht mehr hören, aber ganz ohne geht es eben auch nicht. Das Erfolgsrezept 1: Ideal geeignet für … weiterlesen

Lästige Haare endlich weg! Unser Team vom IPL Studio hilft Ihnen

unnamed

Nutze unseren Kennenlern-Abend mit Sektempfang und Behandlungs-Vorführung!

Jeden Mittwoch 18 – 19:30 Uhr
100% persönlich und individuell
Beratung und Vorführung
Sektempfang ab 18 Uhr
IPL Studio Experten – Haut nah erleben
kostenfreier Abend im Studio
Live – Behandlungs-Vorführung im Studio

7 wertvolle Fragen zur dauerhaft Haarentfernung:
Was spricht gegen die herkömmliche Rasur?
Die Haare wachsen also nie wieder nach?
Und wie funktioniert IPL?
Wie lange dauert eine Behandlung?
Wie viele Behandlungen sind nötig?
Mit welchen Preisen müssen Kunden rechnen?
Festpreise also inklusive Nachbehandlung?

Wenn Sie noch Fragen haben, dann informieren Sie sich unter:
[Klick hier]

Dresdner Käseglocke strahlt zum Stadtfest in neuem Glanz

Käseglocke Dresden
17. August 2014

Dresdner Käseglocke strahlt zum Stadtfest in neuem Glanz

Dresdner Käseglocke strahlt zum Stadtfest in neuem Glanz
Zabeltitzer René Werft eröffnete am 15. August das Juwel am Postplatz

Ab sofort sind Türen des ehemaligen Gebäudes der Dresdner Verkehrsbetriebe als Café für Gäste wieder geöffnet. Zur Eröffnung kamen zahlreiche Neugierige, darunter Sebastian Fischer, Landtagsabgeordneter aus Großenhain, Constanze Müller, Inhaberin der Großenhainer Kaffeerösterei Müller sowie alle Handwerker, die maßgeblich am schnellen Umbau der Käseglocke mitwirkten. In der Käseglocke können sich Gäste im Zentrum Dresdens bei Kaffee, aus frischer Bauernmilch zubereitetem Softeis, Crêpes, Kuchen, herzhaften Baguettes und Obstweinen entspannen.

„Ich wünsche Herrn Werft vor allem zufriedene Kunden, die gerne wiederkommen“, sagt Sebastian Fischer. „Besonders freue ich mich natürlich, dass er in Dresden heimische Produkte, wie seine hausgemachten Obstweine anbietet. Vielleicht schafft er es ja so, den ein oder anderen in unser idyllisches Dorf Zabeltitz zu locken.“

Die Obstweine werden vom neuen Betreiber der Käseglocke, René Werft, aus einheimischen Früchten selbst hergestellt: „Unsere Fruchtweine konnten bisher nur online erworben oder zu bestimmten Veranstaltungen in Dresden genossen werden“, so René Werft, „umso mehr freuen wir uns, dass es nun am Postplatz erstmalig einen Servicestandort gibt, wo wir unsere Hauptsorten künftig anbieten können: Sauerkirsche, Holunderbeere, Erdbeere, Quitte, rote Johannisbeere und Rhabarber.“

Ein weiteres Highlight ist der Kaffee. Neben Bohnen aus der Braunschweiger Manufaktur HEIMBS wird es auch bis zum Tag der Sachsen (erstes Septemberwochenende in Großenhain) die spezielle Röstung „Auslese – Tag der Sachsen“ in der Käseglocke geben. „Für den einzigartigen Kaffee habe ich reine Arabica-Bohnen aus Südamerika zu einer Sommeliermischung zusammengefügt“, erklärt Rösterin Constanze Müller. „Das Produkt ist dabei trotz seiner kräftigen Aromen mild und edel.“

Den Zuschlag für den Betrieb der Käseglocke erhielt der 34-jährige staatlich geprüfte Bautechniker aus Zabeltitz durch den Dresdner Stadtrat. Am 31. Juli bekam er dann die Schlüsselgewalt über die Käseglocke. Erbaut wurde das Haus 1928 als Warteraum für Fahrgäste des öffentlichen Nahverkehrs, überstand mit nur geringen Schäden den Krieg und erhielt den Namen durch seine Form, die an eine Käseglocke erinnert.
Gäste können sich täglich in der Zeit von 8 Uhr bis 20 Uhr (am Wochenende ab 9 Uhr) drinnen und auch draußen bewirten lassen.

Weitere Infos: www.kaeseglocke-in-dresden.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Stefan Meyer-Götz wird zweiter Geschäftsführer – Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei verstärkt sich zur Fortführung des Wachstumskurses

Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei
22. März 2013

Stefan Meyer-Götz wird zweiter Geschäftsführer - Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei verstärkt sich zur Fortführung des Wachstumskurses

Stefan Meyer-Götz wird zweiter Geschäftsführer
Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei verstärkt sich zur Fortführung des Wachstumskurses

Mit Stefan Meyer-Götz als zweitem Geschäftsführer verstärkt sich die „Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei“ zur Fortführung des erfolgreichen Wachstums der letzten Jahre.

Ab sofort leiten Karsten Lehmann, bisher alleiniger Geschäftsführer, und Stefan Meyer-Götz zusammen die Geschäfte des Unternehmens. Die gemeinsamen Ziele sind solides Wachstum, die Ausweitung der Produktion und der Aktivitäten in Sachsen und den angrenzenden Bundesländern, sowie die Schaffung von weiteren Arbeitsplätzen.

„Mit großer Freude trete ich meine neue Position bei der ‚Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei‘ an“, kommentiert Stefan Meyer-Götz seine berufliche Veränderung, „es erwarten mich viele spannende Aufgaben und ein hoch motiviertes Team.“

Nach seinem Betriebswirtschaftsstudium war Stefan Meyer-Götz viele Jahre als selbstständiger Projekt- und Veranstaltungsleiter für Kunden wie Red Bull, Coca Cola und Mercedes Benz tätig. Von 2009 bis 2011 betreute er die Filmnächte am Elbufer in Dresden.

„Das wichtigste Ziel meiner Tätigkeit als Geschäftsführer ist zweifellos die Fortsetzung des positiven Wachstums der ‚Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei‘, die sich in den letzten Jahren zu einer der erfolgreichsten Spezialitätenröstereien über die Grenzen Sachsens hinaus entwickelt hat und nicht grundlos als ‚Röster des Jahres 2011‘ im deutschsprachigen Raum prämiert wurde. Dabei erscheint mir wesentlich, dass wir unsere Beziehungen zu bestehenden Kunden und Partnern aus der Gastronomie und Hotellerie weiter intensivieren sowie eine ‚Genusswelt‘ für Dresdner und für Dresden-Touristen werden“, verrät Meyer-Götz.

Karsten Lehmann, Geschäftsführer der „Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei“, ergänzt: „Mit Stefan Meyer-Götz haben wir eine Verstärkung für unser Team gewonnen. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen in der Konzeptberatung und exklusiven Kundenbetreuung wird er eine wesentliche Rolle bei der Umsetzung unserer Wachstumspläne spielen.“

Weitere Infos: www.dresden-kaffee.de

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien