Unternehmerfrühstück im Kaufhaus Görlitz. Am Donnerstag trifft sich das BNI-Chapter „Jakob Böhme“ an einem besonderen Ort

BNI Deutschland Südost
10. November 2014

 Unternehmerfrühstück im Kaufhaus Görlitz Am Donnerstag trifft sich das BNI-Chapter „Jakob Böhme“ an einem besonderen Ort

Unternehmerfrühstück im Kaufhaus Görlitz
Am Donnerstag trifft sich das BNI-Chapter „Jakob Böhme“ an einem besonderen Ort

Seit vielen Monaten treffen sich jeden Donnerstagmorgen Unternehmer aus Görlitz und Umgebung zum BNI-Unternehmerfrühstück im Mühlen-Hotel Schöpstal. In diesem Chapter mit dem Namen „Jakob Böhme“ vereinen sich Unternehmen vom Autohaus bis hin zur Wirtschaftsberatungsgesellschaft.
Auf Einladung von Kaufhaus-Görlitz-Projektleiter Dr.-Ing. Jürgen Friedel trifft sich die Gruppe diesmal im wohl schönsten Kaufhaus des Landes. Zu diesem Treffen sind Firmeninhaber aus dem Görlitzer Raum herzlich eingeladen. Da das Kaufhaus momentan aber noch nicht so richtig beheizt werden kann, ist entsprechende Kleidung empfehlenswert. Zur besseren Koordinierung, nicht nur des morgendlichen Caterings, ist eine Anmeldung bei Chapterdirektor Ingo Goschütz per Mail an goschuetz@ertv.de oder telefonisch unter 03581 38620 erforderlich.
Das Unternehmernetzwerk „BNI Deutschland Südost“ selbst wurde am 13. September 2007 ins Leben gerufen. Getreu dem Motto: „Wer gibt, gewinnt“, basiert BNI weltweit bereits seit über 25 Jahren auf dem Prinzip gegenseitiger Geschäftsempfehlungen. Diese geben sich die Unternehmer bei allwöchentlichen Frühstücks-Treffen, bei denen man sich innerhalb des Chapters besser kennen lernt.

Donnerstag, 13. November 2014, 7.00 Uhr
Kaufhaus der Oberlausitz, An der Frauenkirche 5-7 in 02826 Görlitz

Hintergrund:
BNI® wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit über 6.500 Unternehmerteams in 55 Ländern auf allen 5 Kontinenten präsent. Das erklärte Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung. BNI ist ein absolut neutrales und unabhängiges Unternehmernetzwerk.

Weitere Infos: www.bni-so.de

8 Millionen Euro Umsatz für sächsische Betriebe durch BNI-Netzwerk – Knapp 5.000 Empfehlungen haben zu diesem Rekordergebnis geführt

BNI Deutschland Südost
3. November 2014

 8 Millionen Euro Umsatz für sächsische Betriebe durch BNI-Netzwerk - Knapp 5.000 Empfehlungen haben zu diesem Rekordergebnis geführt

8 Millionen Euro Umsatz für sächsische Betriebe durch BNI-Netzwerk
Knapp 5.000 Empfehlungen haben zu diesem Rekordergebnis geführt

In den ersten drei Quartalen 2014 haben die sächsischen BNI-Unternehmen 7,7 Millionen Euro zusätzlichen Umsatz erwirtschaftet, deutschlandweit sogar 20 % mehr als im Vergleichszeitraum 2013. Business Network International (BNI) ist das weltweit führende Unternehmernetzwerk und seit mehr als sechs Jahren in Sachsen erfolgreich präsent.

Für Jens Fiedler, Regionaldirektor von BNI Deutschland Südost, ist der Erfolgsrun noch lange nicht vorbei: „2014 werden BNI-Mitglieder mit Sicherheit mehr als 10 Millionen zusätzlichen Umsatz in Sachsen machen, Anzahl und Größe der Unternehmerteams wachsen stetig und damit verbunden die ausgesprochenen Geschäftsempfehlungen. Über 4.800 waren es von Januar bis September und wir blicken bereits positiv auf das Jahr 2015. Auch dann werden persönliche Empfehlungen das effektivste Tool im Geschäftsleben sein.“

Das erklärte Ziel von BNI ist: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung.

Hintergrund:
BNI® wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit über 6.500 Unternehmerteams in 55 Ländern auf allen 5 Kontinenten präsent. Das erklärte Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung. BNI ist ein absolut neutrales und unabhängiges Unternehmernetzwerk.

Weitere Infos: www.bni-so.de

BNI Deutschland Südost unterstützt die Dresden Titans Unternehmer kommen am Sonntag zum 1. Playoff-Spiel zusammen

BNI Deutschland Südost
Dresden Titans
13. März 2014

BNI Deutschland Südost unterstützt die Dresden Titans Unternehmer kommen am Sonntag zum 1. Playoff-Spiel zusammen

BNI Deutschland Südost unterstützt die Dresden Titans
Unternehmer kommen am Sonntag zum 1. Playoff-Spiel zusammen

Business Network International (BNI), ein auf gegenseitige Geschäftsempfehlungen basierendes Unternehmernetzwerk, organisiert für seine Mitglieder an diesem Wochenende ein BNI-Event in Zusammenarbeit mit den Dresden Titans. Diesen Sonntag, 16. März, treffen sich die Mitglieder des „BNI Deutschland Südost“ in der Margon-Arena, um die Dresden Titans beim Playoff-Auftakt der 2. Basketball-Bundesliga ProB zu unterstützen und gleichzeitig neue Geschäftskontakte zu knüpfen.

„Diese Veranstaltung ist die perfekte Möglichkeit für unsere Mitglieder, im Rahmen einer ungezwungenen, lockeren Veranstaltung Kontakte zu knüpfen“, weiß Jens Fiedler, Regionaldirektor des BNI-Netzwerks Deutschland Südost. „Wir wissen von den bei uns organisierten Unternehmern, dass diese ihre Umsätze durch bei uns erhaltene Geschäftsempfehlungen um einiges steigern konnten. Das zeigt, dass sich die Netzwerksarbeit und die regelmäßigen Treffs auf Dauer auszahlen.“

Gert Küchler, Geschäftsführer des Dresden Titans e.V., ist sehr gespannt auf den Besuch der Mitglieder des BNI-Südost: „Wir freuen uns natürlich über jeden sportbegeisterten Zuschauer. Gerade die Mitglieder, die bisher noch nie eines der Spiele verfolgt haben, werden überrascht sein, was für eine tolle Atmosphäre in der Arena herrscht. Natürlich erhoffen wir uns auch, dass wir den einen oder anderen Unternehmer so sehr für unsere Sportart begeistern können, dass er bereit ist, vielleicht sich als Sponsor zu engagieren“.

Hintergrund:
BNI® steht für Business Network International und wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet. BNI ist heute mit über 6.600 Unternehmerteams und rund 150.000 Unternehmern in mehr als 50 Ländern auf allen fünf Kontinenten präsent. Im Unterschied zu anderen Unternehmernetzwerken fokussiert BNI durch effiziente Organisation, erfolgsorientierte Leitlinien sowie professionelles Schulungs- und Marketingmaterial das erklärte Ziel: mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung.

Weitere Infos: www.bni-so.de und www.dresden-titans.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Infoabend für Zwickauer Unternehmer – BNI Deutschland Südost lädt am 4. November zum Kennenlernen

BNI Deutschland Südost
30. Oktober 2013

Infoabend für Zwickauer Unternehmer - BNI Deutschland Südost lädt am 4. November zum Kennenlernen

Infoabend für Zwickauer Unternehmer
BNI Deutschland Südost lädt am 4. November zum Kennenlernen

Das Empfehlungsnetzwerk „BNI Deutschland Südost“ vergrößert sich erneut. Nachdem kürzlich in Bautzen und Görlitz neue Unternehmerteams gegründet wurden, sollen Zwickaus Unternehmer nun auch die Plattform bekommen, sich untereinander gekonnt vernetzen zu können. Am 4. November 2013, 19 Uhr, findet dazu ein Informationsabend im Amedia-Hotel (Olzmannstraße 57 in 08060 Zwickau) statt, zu dem alle Unternehmer aus Zwickau und Umgebung eingeladen sind.

An diesem Abend haben Interessierte die Möglichkeit, sich über das weltweit bestehende Netzwerk BNI zu informieren. BNI-Regionaldirektor Jens Fiedler wird anwesend sein und das Konzept vorstellen. „Gegründet wurde BNI bereits 1985 von dem Deutschen Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA). 1997 gab es erste wöchentliche Treffen in England und 2003 dann auch in Deutschland. Das Unternehmernetzwerk hebt sich durch effiziente Organisation, erfolgsorientierte Leitlinien sowie professionelles Schulungs- und Marketingmaterial von anderen Empfehlungskreisen ab. Das Ziel ist simpel und doch sehr effektiv: mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. In 50 Ländern weltweit haben sich bereits rund 150.000 Unternehmer aus dem KMU-Bereich, Freiberufler und Selbstständige, in mehr als 6.600 Unternehmerteams zusammengeschlossen und generieren so gemeinsam zusätzliche Einnahmen in Milliardenhöhe. BNI ist dabei politisch, religiös und weltanschaulich absolut neutral und unabhängig“, erklärt Jens Fiedler.

Wurde ein Unternehmerteam final gegründet, finden wöchentliche Frühstückstreffen statt. Nach dem „Ich biete“-und-„Ich suche“-Prinzip stellt sich jedes Mitglied mit den Kompetenzen seines Unternehmens vor. Nach dem Frühstück besteht die Möglichkeit für persönliche Gespräche mit anderen Teammitgliedern, um den Austausch untereinander besser zu ermöglichen. Zudem wird meist einmal im Jahr ein großer Besuchertag in jedem Unternehmerteam veranstaltet, bei dem Unternehmer, die noch kein Mitglied bei BNI sind, zu einem Empfehlungsfrühstück eingeladen werden, um sich ein Bild vom Unternehmernetzwerk zu machen.

Hintergrund:
BNI® steht für Business Network International und wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet. BNI ist heute mit über 6.600 Unternehmerteams und rund 150.000 Unternehmern  in mehr als 50 Ländern auf allen fünf Kontinenten präsent. Im Unterschied zu anderen Unternehmernetzwerken fokussiert BNI durch effiziente Organisation, erfolgsorientierte Leitlinien sowie professionelles Schulungs- und Marketingmaterial das erklärte Ziel: mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung.

Weitere Infos: www.bni-so.de

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien