Endspurt für die Kochsternstunden! Noch bis zum 20. März stellen sich 34 Restaurants dem Urteil der Testesser um das beste Menü

Kochsternstunden 11. März 2016 Endspurt für die Kochsternstunden! Noch bis zum 20. März stellen sich 34 Restaurants dem Urteil der Testesser um das beste Menü 34 ausgewählte Restaurants kämpfen seit vier Wochen im liebevollen Wettstreit um das köstlichste Menü und den besten Service Sachsens. In diesem Jahr gibt es zwölf neue Restaurants sowie erstmals neben … weiterlesen

Siegerehrung der siebten Kochsternstunden: Landhotel Rosenschänke erhält die goldene Gabel 2015! Brasserie Ehrlich errang Silber, Villa Sorgenfrei und Landidyll-Hotel Erbgericht Tautewalde Bronze

Dresdner Kochsternstunden
16. April 2015

Siegerehrung der siebten Kochsternstunden:  Landhotel Rosenschänke erhält die goldene Gabel 2015! Brasserie Ehrlich errang Silber, Villa Sorgenfrei und Landidyll-Hotel Erbgericht Tautewalde Bronze

Siegerehrung der siebten Kochsternstunden: Landhotel Rosenschänke erhält die goldene Gabel 2015!
Brasserie Ehrlich errang Silber, Villa Sorgenfrei und Landidyll-Hotel Erbgericht Tautewalde Bronze

Seit dem 20. Februar wurde in Dresden und Umgebung um die Wette geschlemmt, heute wurden die Sieger der „Dresdner Kochsternstunden“ geehrt. Den ersten Platz ergatterte das Logis-Hotel Landhotel Rosenschänke in Kreischa. Den zweiten errang die Brasserie Ehrlich im Dresdner Stadtteil Plauen. Den dritten Platz teilen sich punktgleich die Villa Sorgenfrei in Radebeul und das Landidyll-Hotel Erbgericht Tautewalde in Wilthen. Dresdens beste Servicekraft 2015 wurde Sarah Leuwer von Bülow’s Bistro.

„Die Kochsternstunden werden jedes Jahr beliebter. In diesem Jahr haben wir mit 4.083 verkauften Menüs erstmals die 4000er-Marke geknackt – das sind im Durchschnitt 140 Menüs pro Restaurant“, berichtet Initiator Clemens Lutz, der die Kochsternstunden gemeinsam mit Marlen Buder von der Agentur „NARCISS & TAURUS“ vor sieben Jahren ins Leben gerufen hat. Insgesamt gingen 2.352 Menü-Bewertungen ein. 1.830 Bewertungen kamen bis zum Ostersonntag mit Restaurantstempel per Post, Fax oder Mail bei den Kochsternstunden an, 522 Bewertungen wurden direkt online über www.kss-mobile.de abgegeben. Pro Restaurant konnten die Testesser jeweils 25 Sterne in den fünf Kategorien Geschmack, Service, Kreativität, Ambiente sowie Preis/Leistung verteilen. Zusätzlich wurde die Sonderkategorie „Dresdens beste Servicekraft“ bewertet. Mit Hilfe von „Feedbackstr“, einem Umfrage-Tool des Dresdner Unternehmens Spectos, wurden dann in den vergangenen Tagen alle Beurteilungen ausgewe rtet und auf diese Weise die Siegerrestaurants sowie die Gewinner Sonderkategorie „Dresdens beste Servicekraft“ ermittelt.

Der 1. Platz ging an die Rosenschänke in Kreischa: Stephanie und Evelyn Walter sowie Sebastian Probst freuten sich sehr. Copyright: NARCISS & TAURUS.
Der 1. Platz ging an die Rosenschänke in Kreischa: Stephanie und Evelyn Walter sowie Sebastian Probst freuten sich sehr. Copyright: NARCISS & TAURUS

Heute wurden nun die Sieger feierlich von Clemens Lutz bekanntgegeben: Dresdens beste Servicekraft 2015 wurde Sarah Leuwer von Bülow’s Bistro. „Die goldene Gabel 2015 geht an das Logis Landhotel Rosenschänke in Kreischa. Darüber freue ich mich besonders, denn die Rosenschänke konnte sich in den vergangenen drei Jahren vom dritten über den zweiten bis hin zum ersten Platz in diesem Jahr kontinuierlich steigern. Die Tochter des Hauses, Sommelière Stephanie Walther, belegt zudem in diesem Jahr den dritten Platz als Dresdens beste Servicekraft“, erläutert Clemens Lutz. Der zweite Platz geht an einen absoluten Neuling bei den Kochsternstunden: Die Brasserie Ehrlich im Dresdner Stadtteil Plauen wurde heute mit der silbernen Gabel ausgezeichnet. „Die Mitinhaberin Nadine Butter erlangte zudem den zweiten Platz als Dresdens beste Servicekraft“, verrät Lutz.

Den dritten Platz teilen sich zwei Restaurants absolut punktgleich: Die Villa Sorgenfrei aus Radebeul und das Landidyll-Hotel Erbgericht Tautewalde in Wilthen. „Ich bin mit dem gesamten Verlauf der Kochsternstunden in diesem Jahr absolut zufrieden und freue mich bereits auf das kommende Jahr mit den achten Kochsternstunden. Wir haben schon jetzt 15 Restaurantanmeldungen fürs nächste Jahr, so dass ich mir sicher bin, dass auch die Kochsternstunden 2016 ein voller Erfolg werden“, so Clemens Lutz abschließend.

Weitere Infos: www.kochsternstunden.de; www.kss-mobile.de

STADTRUNDSHOW mit Olaf Schubert & Freunden – zu Gast: Masud

STADTRUNDSHOW mit Olaf Schubert & Freunden - zu Gast: Masud

ENDLICH!
Dresden hat das erhalten, was es verdient. Eine internationale Show von regionaler Bedeutung und provinziellem Format. Diese, sich im post neobarocken Ambiente präsentierende Unterhaltungsveranstaltung braucht den Vergleich mit anderen Events dieses Kalibers nicht zu scheuen.

STADTRUNDSHOW mit Olaf Schubert & Freunden - zu Gast: Masud
WICHTIG!!!
Olaf Schubert, Herr Stephan, Klaus Weichelt, Jochen M. Barkas und Jens Bügge Bürger – jene fünf Akteure haben sich aus einem Pulk von fünf Dresdner Bewerbern selbst ausgewählt, um sich der Herausforderung – der ersten Dresdner Prime-Time-Late-Show zu stellen. Dass dabei niemand auf der Strecke blieb, spricht für die soziale Kompetenz der Showausübenden!

TOLL!!!
Das dramaturgische Konzept des Abends verspricht Abwechslung, denn es wurde schon vorher extra ausgedacht: Nicht nur schnöder Talk und Unterhaltung, sondern auch Gespräche, zwischen denen geredet wird, stehen auf dem Programm. Dennoch gibt es Musik, Gäste (aus Funk oder Fernsehen) und einen ausführlichen Stadtteilwetterbericht.

Schlusspräambel!!!!
Die Dresdner Stadtrundshow unterliegt in ihrer Einzigartigkeit nur sich selbst.

Veranstaltungsort:
Filmtheater Schauburg, Sergio-Leone-Saal
Königsbrücker Str. 55
01099 Dresden

18.04.2016 20:30 Uhr

Karten sind noch vorrätig. Zur Ticketbestellung hier klicken:
STADTRUNDSHOW mit Olaf Schubert & Freunden - zu Gast: Masud

Das Gute genießen im weihnachtlichen Glanze. Feiertagsschmaus und Neujahrssnack im Pirnaer Wirtshaus MARIENECK

Wirtshaus MARIENECK, Pirna
21. Oktober 2014

Das Gute genießen im weihnachtlichen Glanze
Das Gute genießen im weihnachtlichen Glanze

Feiertagsschmaus und Neujahrssnack im Pirnaer Wirtshaus MARIENECK

Alle Jahre wieder kehrt bereits im Spätsommer ein Hauch von Weihnacht in die Regale der hiesigen Supermärkte: Voller Vorfreude warten Lebkuchen und Spekulatius darauf, den Gaumen mit Zimt und Mandel schmeicheln zu dürfen. In sechs Wochen ist es endlich so weit: Am 30. November beginnt die wohl glanzvollste Zeit im Jahr – auch das Pirnaer Wirtshaus MARIENECK stimmt sich schon weihnachtlich.

Alle großen und kleinen Leckermäuler sind herzlich eingeladen, sich an den Adventsonntagen im Kreise der Liebsten kulinarisch verwöhnen zu lassen. Das romantische Ambiente des historischen Wirtshauses lässt den hektischen Alltag vergessen, dabei bringt ein reichhaltiges Buffet die Geschmacksnerven zum Tanzen. Ein sanftes Prickeln auf der Zunge bahnt sich seines Weges: Zum Brunch an jedem Sonntag im Advent im MARIENECK wird den Gästen ein Glas Prosecco gereicht, Kaffee und Tee sorgen für ein wohlig warmes Gefühl während des Restaurantaufenthaltes. In gemütlicher Wohnzimmer-Atmosphäre lauschen neugierige Kinderohren den spannenden Geschichten einer Märchenerzählerin oder basteln geschickte kleine Hände winterliche Deko für Zuhause. In der Zwischenzeit lassen die Großen ihre Seele baumeln und gönnen sich eine Auszeit. Erwachsene zahlen für das vorweihnachtliche Beisammensein im Wirtshaus MARIENECK pro Person 17,50 Euro, Kinder bis 12 Jahre den halben Preis und die Kleinsten unter 6 Jahre dürfen kostenlos speisen und trinken.

Sind die Geschenke ausgepackt und alle Kinder glücklich, wird an den Weihnachtsfeiertagen bei den meisten Familien traditionell ein saftiger Weihnachtsbraten serviert. Das Wirtshaus MARIENECK freut sich, die „Gans in Familie“ am 25. und 26. Dezember auf seinen hauseigenen Tischen anrichten zu dürfen. Schmackhafte Brühnudeln in der Terrine versüßen das Warten, bevor zartes Gänsefleisch mit Beilagen wie Kartoffeln oder Klößen, Rosenkohl oder Rotkraut das Weihnachtspanorama auf dem Teller vollendet. Für nur 22 Euro pro Person wird so der Feiertagsschmaus zum stressfreien Höhepunkt des Jahres. Auch für dieses Angebot zahlen Kinder bis 12 Jahre die Hälfte und die jüngeren (unter 6 Jahre) dürfen die Familie ohne Aufpreis begleiten.

Schließlich rückt der letzte Abend des Jahres immer näher. Damit der Jahreswechsel zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, hat sich das Wirtshaus MARIENECK einiges einfallen lassen: In der Silvesternacht erstrahlen die Räumlichkeiten des Hauses in festlicher Pracht, das „Kaminzimmer“ und der „Münzkeller“ bieten neben dem Gastraum ausreichend Platz zum Genießen und Feiern. Nach einem Begrüßungsgetränk werden die hungrigen Mägen mit einem erstklassigen 4-Gänge-Menü reichlich gefüllt. Bei einem Neujahrssnack sammelt man die notwendige Energie, die guten Vorsätze auch durchzuhalten. Hüften kreisen durch die Nacht, in den frühen Morgenstunden sieht man noch hellwache Füße über den Boden steppen: Die Restaurantleitung überrascht ihre Gäste mit stilvoller Musik und einer bunten Auswahl an Weinen, Bieren vom Fass, alkoholfreien und Heißgetränken. Pünktlich um Mitternacht begrüßt das Team des Wirtshauses MARIENECK mit seinen Besuchern das neue Jahr 20 15 lautstark mit heiterem Sektglasklimpern und einem farbenfrohen Feuerwerk im Herzen Pirnas. Interessenten sollten nicht allzu lange zögern: Die Tickets für das Silvesterevent mit rustikalem Charme sind limitiert: Für 85 Euro pro Person kann man sich einen der begehrten Plätze in der Marienecker-Feiergemeinde sichern. Um 18.30 Uhr öffnen sich die Türen, 19 Uhr startet das Abendprogramm.

Weitere Infos: www.marieneck-pirna.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien