Grillzeit in der Sächsischen Schweiz PARKHOTEL ambiente Hohnstein lockt im August mit Spezialitäten vom Grill und frischen Salaten

PARKHOTEL ambiente Hohnstein
26. Juli 2013

Grillzeit in der Sächsischen Schweiz PARKHOTEL ambiente Hohnstein lockt im August mit Spezialitäten vom Grill und frischen Salaten

Grillzeit in der Sächsischen Schweiz
PARKHOTEL ambiente Hohnstein lockt im August mit Spezialitäten vom Grill und frischen Salaten

Jetzt wird es heiß in Hohnstein! Passend zu sommerlichen Temperaturen bietet der Grill auf der Hotelterrasse das perfekte „ambiente“ für gemütliche Abende im August. Neben kulinarischen Genüssen vom Grill wird den Gästen im PARKHOTEL ambiente Hohnstein auch leichte Kost geboten.

Ein besonderer Höhepunkt ist das Zwei-Gang-Menü, das Schulanfänger mit ihren Familien pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres genießen können.
Der Geruch von Holzkohle und frisch gegrilltem Fleisch lockt im August bei schönem Wetter auf die Terrasse des Vier-Sterne-Hotels in Hohnstein. „Von Rinderhüftsteak über Schweinenacken, Rumpsteak und Pute bis hin zu Kalb ist hier für jeden etwas dabei. Dazu servieren wir schmackhafte Salate wie beispielsweise Rucola, Tomaten- und Wildkräutersalat mit Himbeer- oder Balsamicodressing“, verrät Steffen Lindner, Küchenchef im hoteleigenen Restaurant „Le Jardin“.

Ein ganz besonderes Angebot ist das Schulanfangs-Zwei-Gang-Menü am 24. August, mit dem die Kinder mit ihren Eltern die Schuleinführung gebührend feiern können. Hierbei können sich die Gäste ihre Gänge auf Reservierung individuell zusammenstellen. Auch ein alkoholfreies Getränk sowie eine kleine Überraschung sind im Angebot enthalten.

Zusätzlich zu den kulinarischen Spezialitäten werden die Gäste auch mit dem Wellness-Angebot des Monats „Erfrischung mal anders!“ verwöhnt. Diese Ganzkörperpackung mit Minzöl und Sheabutter verwöhnt die Haut nicht nur mit intensiver Pflege und Feuchtigkeit, sie kühlt auch optimal bei warmen Temperaturen. Für nur 20 Euro können sich die Gäste bei dieser Massage 25 Minuten lang verwöhnen lassen.

Kulinarium August 2013
24. August: Schuleingangs-Zwei-Gang-Menü – Mit diesem besonderen Menü gratulieren wir allen Schulanfängern und lassen den Tag zu etwas ganz Besonderem werden. Das Zwei-Gang-Menü für 22 Euro pro Person beinhaltet neben einem alkoholfreien Getränk auch eine kleine Überraschung.

Täglich: Steak und Salat – Vollmundiger Geschmack erwartet Sie bei saftigem Fleisch und knackfrischen Salaten. Bei schönem Wetter heizen wir den Grill auf unserer Hotelterrasse an.

Täglich Cocktail des Monats: „El Diabolo“ – Den cremig-fruchtigen Cocktail mit weißem Tequila, Limettensaft, Crème de Cassis und Ginger Ale können die Gäste täglich an der Bar Miro für nur fünf Euro genießen.

Weitere Infos: www.hohnstein.hotelambiente.com

Sommergenuss in der Sächsischen Schweiz – PARKHOTEL ambiente Hohnstein lockt im Sommer mit tollen Angeboten

PARKHOTEL ambiente Hohnstein
18. Juni 2013

Sommergenuss in der Sächsischen Schweiz - PARKHOTEL ambiente Hohnstein lockt im Sommer mit tollen Angeboten

Sommergenuss in der Sächsischen Schweiz
PARKHOTEL ambiente Hohnstein lockt im Sommer mit tollen Angeboten

Hier herrscht keine Angst vor Hochwasser: Hoch über der Elbe in den Bergen liegt das PARKHOTEL ambiente in der idyllischen Burgstadt Hohnstein unmittelbar am Rand des Nationalparks Sächsische Schweiz. Beeindruckende Felsformationen und atemberaubende Aussichten sind fußnah erreichbar und locken die Besucher nach wie vor ins romantische Elbsandsteingebirge.  Neben köstlichen frischen Speisen und kleinen Snacks à la carte bietet das Wellnesshotel ein spezielles preisgünstiges Sommerarrangement an.

Das schöne Sommerwetter lädt zum Genießen ein. Was eignet sich da besser als eine Wanderung durch das imposante Elbsandsteingebirge? Auch Kletterausflüge, Schlauchboot- und Radtouren locken viele Gäste in die Region. Wer direkt an der Strecke des Malerwegs, einem romantischen 112 Kilometer langen Rundwanderweg im Elbsandsteingebirge, nach einem Hotel mit „ambiente“ sucht, ist im Vier-Sterne-PARKHOTEL ambiente genau richtig: Am Ortsrand der bezaubernden Burgstadt Hohnstein, nur einen Katzensprung vom berühmten „Brand“ mit fantastischer Aussicht auf die Sächsische Schweiz gelegen, bietet es alles, was das Herz begehrt. Auf der Sonnenterasse können sich Gäste mit Blick auf den Nationalpark Sächsische Schweiz bei einem „kühlen Blonden“ oder den Kreationen des Küchenchefs Steffen Lindner erholen. Täglich frische Speisen mit regionalem Bezug sowie kleine Snacks lassen keine Wünsche offen.

„Wer noch mehr Entspannung möchte, kann sich im weitläufigen Wellnessbereich mit verschiedenen Saunen, Bädern und Behandlungskabinen verwöhnen lassen. Das Angebot reicht hierbei von Massagen jeglicher Art bis hin zu sanften Kosmetikbehandlungen“, so Silke Geike, Direktorin des PARKHOTELs ambiente. Wer nach Sauna oder Wellness frische Luft schnappen will, muss auch hierbei nicht auf den Ausblick in die herrliche Landschaft verzichten: „Wir haben einen abgetrennten Bereich auf der Terrasse, so dass die Gäste die Natur ungestört je nach Wunsch im Bademantel oder sogar nackt genießen können“, verrät Silke Geike.

Speziell für diesen Sommer bietet das Hotel das preiswerte Arrangement „Sommer-Kurztrip“ an (ab 99 Euro pro Person). Darin enthalten sind zwei Übernachtungen im komfortablen Zimmer, ein reichhaltiges und gesundes Frühstück vom Büffet sowie ein Abendessen in zwei Gängen. Bei einer erfrischenden Fuß- und Beinmassage können sich die Gäste entspannen und auch die tägliche Nutzung der Wellness- und Saunalandschaft sind bei diesem Arrangement schon inklusive. Wer mit dem Auto anreist, kann auf dem Hotelparkplatz zudem kostenfrei parken. Das Angebot gilt ab sofort bis einschließlich zum 31. August 2013.

Reservierungen: Tel. 035975 / 86 20

Weitere Infos: www.hohnstein.hotelambiente.com

Erlebniswelt SteinReich hat Wasserschäden beseitigt und ist uneingeschränkt begehbar / Initiatorin Karen Trepte wirbt für die Sächsisch-Böhmischen Schweiz / Neue Erlebnisstationen im SteinReich

Erlebniswelt SteinReich hat Wasserschäden beseitigt und ist uneingeschränkt begehbar / Initiatorin Karen Trepte wirbt für die Sächsisch-Böhmischen Schweiz / Neue Erlebnisstationen im SteinReich
14. Juni 2013

Erlebniswelt SteinReich hat Wasserschäden beseitigt und ist uneingeschränkt begehbar
Initiatorin Karen Trepte wirbt für die Sächsisch-Böhmischen Schweiz / Neue Erlebnisstationen im SteinReich

Starkregen verbunden mit Hochwasser hat in den vergangenen Tagen nicht nur flussnahen Gebieten stark zugesetzt, auch die höher gelegene Erlebniswelt SteinReich in Hohnstein hatte mit den Wassermassen zu kämpfen. Mittlerweile abgepumpt und trockengelegt, kann der Familienpark wieder uneingeschränkt besucht werden – lohnenswert auch durch brandneue Stationen. Die Initiatorin Karen Trepte wirbt nun aber für die gesamte Region, um Stornierungen der Gäste zu verhindern.

Der seit knapp drei Monaten geöffnete Familienpark SteinReich ist trotz weiter Entfernung zur Elbe vom Hochwasser nicht verschont geblieben. „Der Starkregen zu Beginn der Flut konnte nicht so schnell von unserem Gelände abfließen und das Grundwasser drückte zusätzlich von unten in unsere tiefer gelegenen Bereiche“, beschreibt Karen Trepte, Geschäftsführerin der SteinReich Touristik und Beratung GmbH die Probleme der letzten zwei Wochen. Dies setzte vor allem den Stationen zu, die kurz vor der Fertigstellung waren. Aber mittlerweile konnten Dank Hochleistungspumpen alles wieder trockengelegt und die neuen Stationen eröffnet werden. So ist unter anderem ab sofort die Liebethaler Lochmühle, das Streichelgehege der bestraften Querkse, oder das ZwergWerk zusätzlich zu den bereits zugänglichen Häuschen für kleine und große Gäste erlebbar.

Karen Trepte wirbt nun nach dem Hochwasser erst einmal für die gesamte Region: „Trotz des Hochwassers und der damit verbundenen Schäden beziehungsweise Einschränkungen für den Tourismus, gibt es in unserer Region viel Schönes zu entdecken“, erklärt die Tourismusexpertin. „Nach der letzten Flut im Jahr 2002 ist der komplette Tourismus in der Sächsischen Schweiz eingebrochen. Die Gäste sind ausgeblieben, weil vermutet wurde, dass nichts mehr begehbar ist. Dem wollen wir mit allen Kräften entgegenwirken, denn es gibt nur lokal begrenzte Einschränkungen. Tourismus ist für die Region ein enormer Wirtschaftsfaktor. Wenn jetzt die Touristen ausblieben, dann hat dies einen immensen wirtschaftlichen Schaden für alle“, so Karen Trepte weiter. Gäste informieren sich am besten bei der vom Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V. geschalteten Hotline, um zu erfahren, ob es im Urlaubsort Einschränkungen gibt: 03501-470147. Auch die Mitarbeiter der Touristinformation im SteinReich sind von 10.00 bis 20.00 Uhr erreichbar und geben gern Auskunft: 035975-843396.

Hintergrundinformationen:

Die Erlebniswelt SteinReich liegt in Hohnstein inmitten der Sächsischen Schweiz, direkt an der Zufahrt zur Bastei. Sie hat täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Der Familienpark zu Märchen, Sagen und Geschichten der Sächsisch-Böhmischen Schweiz verbindet gekonnt Spiel und Rätsel mit Informationen zu Naturgegebenheiten und Heimatgeschichte. Labyrinth-artig führen die Wege durch das 4.300 qm große SteinReich.

Das Erlebnisgelände enthält außerdem den Gastronomiebetrieb SteinBeißer und in Zusammenarbeit mit der Stadt Hohnstein eine Touristinformation. Beide Einrichtungen sind von außen und ohne Eintrittsgeld zugänglich.

Weitere Informationen: www.steinreich-sachsen.de

Sachsen hilft Mecklenburg-Vorpommern – PARKHOTEL ambiente in Hohnstein schickt drei Mitarbeiter zum internationalen Turnier auf der Reitanlage des Schwester-HOTELs alter landsitz in Sommerstorf

PARKHOTEL ambiente Hohnstein
7. Juni 2013

Sachsen hilft Mecklenburg-Vorpommern - PARKHOTEL ambiente in Hohnstein schickt drei Mitarbeiter zum internationalen Turnier auf der Reitanlage des Schwester-HOTELs alter landsitz in Sommerstorf

Sachsen hilft Mecklenburg-Vorpommern
PARKHOTEL ambiente in Hohnstein schickt drei Mitarbeiter zum internationalen Turnier auf der Reitanlage des Schwester-HOTELs alter landsitz in Sommerstorf

Einer für alle – alle für einen! Der Spruch aus den „Drei Musketieren“ trifft auch für die drei Häuser der ambiente Wellness Hotel Group zu. Ab Donnerstag hilft das PARKHOTEL ambiente in Hohnstein dem „HOTEL alter landsitz Reitanlage zu Sommerstorf“ bei Waren (Müritz) an der Mecklenburgischen Seenplatte. Vom 13. bis 16. Juni verwandelt sich das sonst so beschauliche Schwesterhotel bereits zum 13. Mal in einen sportlichen und geselligen Treffpunkt für Reiterinnen und Reiter aus rund zehn Nationen. Erstmals findet der bekannte und beliebte „KMG Cup Sommerstorf“ in diesem Jahr als international ausgetragenes Reitturnier statt.

Um die Bewirtung der bis zu 12.000 erwarteten Reitsportfreunde bewältigen zu können, benötigen die Mitarbeiter im HOTEL alter landsitz in Sommerstorf tatkräftige Unterstützung. Gut, wenn man da auf die Hilfe in der eigenen „Hotelfamilie“ zurückgreifen kann. Für die Mitarbeiter des PARKHOTELs ambiente in Hohnstein war es daher selbstverständlich, das Team des HOTELs alter landsitz bei der Ausrichtung des beliebten Reitsportfestivals mit drei Mitarbeitern zu unterstützen. „Wir waren schon in den letzten Jahren immer mit dabei und es ist jedes Mal wieder eine große Herausforderung, für so viele Gäste auf einmal Essen und Getränke bereit zu stellen. Glücklicherweise verfügen wir über genügend personelle sowie kulinarische Reserven, um von der Bratwurst über Gulasch bis hin zum VIP-Buffet in Sommerstorf alle Gäste zufrieden stellen zu können“, berichtet Silke Geike, Direktorin des PARKHOTELs ambiente in Hohnstein.

Der von den Bad Wilsnacker KMG Kliniken unterstützte „KMG CUP“ war anfangs nur eine regional begrenzte Veranstaltung. Dieses Jahr hat sich das Reitturnier erstmals zum Internationalen Reit- und Springturnier CSI Sommerstorf gemausert, es gehört damit zu den Spitzenevents in Deutschland. Der KMG CUP hält auch in diesem Jahr wieder spannende Wettkämpfe bereit: An den vier aktionsreichen Tagen gehen zahlreiche Reiter aus Deutschland und dem Ausland an den Start, um sich bei insgesamt 24 anspruchsvollen internationalen und nationalen Prüfungen einen spannenden Wettstreit zu liefern. Höhepunkt des Turniers wird der große Preis der KMG Kliniken und des Autohauses Rosier mit anschließendem Stechen sein. Abgerundet wird das sportlich anspruchsvolle Programm mit zahlreichen Ausstellern rund um den Platz, Showelementen und Reiterball am Samstag.

Weitere Infos: www.hotelambiente.com

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien