Neue Küche und modernes Ambiente sollen neue Gäste anlocken

Altmarktkeller – Dresdner Bierhaus 15. September 2017 Traditionsreicher Altmarktkeller wird zum Dresdner Bierhaus Neue Küche und modernes Ambiente sollen neue Gäste anlocken Nach 15 Jahren Betrieb stellt Heiko Meyer, Inhaber des Dresdner Altmarktkellers, sein Restaurantkonzept um. Neben Renovierungen und einer neuen Karte gehört auch eine Namensänderung dazu: Aus „Altmarktkeller – Sächsisch-Böhmisches Bierhaus“ wird „Altmarktkeller – … weiterlesen

Endspurt für die Kochsternstunden! Noch bis zum 20. März stellen sich 34 Restaurants dem Urteil der Testesser um das beste Menü

Kochsternstunden 11. März 2016 Endspurt für die Kochsternstunden! Noch bis zum 20. März stellen sich 34 Restaurants dem Urteil der Testesser um das beste Menü 34 ausgewählte Restaurants kämpfen seit vier Wochen im liebevollen Wettstreit um das köstlichste Menü und den besten Service Sachsens. In diesem Jahr gibt es zwölf neue Restaurants sowie erstmals neben … weiterlesen

Kaffeekränzchen in Meißens Weinbergen – Winzergenossenschaft Meißen veranstaltet „Gaffeegränzchen mit der Biedermeierin“ – erster Termin ist am Sonntag, dem 15. März um 14 Uhr

Kaffeekränzchen in Meißens Weinbergen - Winzergenossenschaft Meißen veranstaltet „Gaffeegränzchen mit der Biedermeierin“ – erster Termin ist am Sonntag, dem 15. März um 14 Uhr

Sächsische Winzergenossenschaft Meissen eG
27. Februar 2015

Kaffeekränzchen in Meißens Weinbergen - Winzergenossenschaft Meißen veranstaltet „Gaffeegränzchen mit der Biedermeierin“ – erster Termin ist am Sonntag, dem 15. März um 14 Uhr

Kaffeekränzchen in Meißens Weinbergen
Winzergenossenschaft Meißen veranstaltet „Gaffeegränzchen mit der Biedermeierin“ – erster Termin ist am Sonntag, dem 15. März um 14 Uhr

Die Temperaturen klettern im Frühling allmählich nach oben und es blüht und sprießt an vielen Ecken. Auch für uns ist es nun wieder an der Zeit, die im Winter so lieb gewordenen eigenen vier Wände zu verlassen und frisch vergnügt aus dem Wintertrott zu brechen. Die Winzergenossenschaft Meißen eG hat für diesen Zweck die passende Starthilfe parat. Beim „Gaffeekränzchen mit der Biedermeierin“ dürfen Gäste bei Kaffeeklatsch, Kuchen und ausgelassener Stimmung schwungvoll und in gemütlicher Atmosphäre in das Frühjahr starten. Das erste Kaffeekränzchen dieser besonderen Art findet am Sonntag, dem 15. März ab 14 Uhr statt. Einige Karten sind noch erhältlich.

Zum Frühlingsstart hat sich die Sächsische Winzergenossenschaft Meißen für ihre Gäste wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Neben den bereits bekannten Veranstaltungen wie der beliebten Weinwanderung in Meißens Weinbergen lädt die Winzergenossenschaft zusammen mit der „Meißnerin“ Walfriede Hartmann zum vergnüglichen Sonntagskränzchen ein. Dabei wird neben einem Tässchen Kaffee und köstlicher Eierschecke auch stilvolle Unterhaltung mit Witz und Charme geboten. Natürlich darf es für die Herren gern auch ein Likörchen oder Weinbrand zum Kuchen sein. Aber ein gelungenes Sonntagskränzchen ist mehr als nur Kaffee und Kuchen. Es erfreut alle Sinne, besonders die Neugier und Klatschsucht. Und so wird stilvoll über „Muggefugg“, „Bliemchenkaffee“ und über die Kränzchenschwestern hergezogen. „Die Biedermeierin schafft es, wirklich alle Teilnehmer einzubeziehen und bei bester Laune zu halten“, erzählt Manja Licht, Marketingleiterin der Sächsischen Winzergenossenschaft Meissen eG.

Gaffeegränzchen mit der Biedermeierin
Die Biedermeierin, alias Walfriede Hartmann, lädt zum Kaffeekränzchen in der WeinErlebnisWelt Meißen. Foto: Walfriede Hartmann.

Walfriede Hartmann im opulenten Biedermeierinnen-Kostüm hat dabei so manch kleine Geschichte aus dem Alltag Meißens, dem Herzen des sächsischen Weinanbaus, parat. Bei ihren beliebten Stadtspaziergängen durch Meißen unterhält sie bereits seit einigen Jahren Jung und Alt. „Beim Kaffeekränzchen erwarten die Gäste aber keine langwierigen historischen Erzählungen, sondern ein gemütliches Beisammensein mit viel Witz“, verspricht Walfriede Hartmann. Die Besucher können sich also auf einen Nachmittag mit gelungener Unterhaltung freuen. „Besonders, wenn in so manchem Meißner Kaffeetässchen anstelle des ‚Türkentranks’ vielleicht ein Ruländer schweppert“, zwinkert Walfriede Hartmann.

„Gaffeegränzchen mit der Biedermeierin“
Sonntag, 15. März, Beginn: 14.00 Uhr
Ort: WeinErlebnisWelt Meißen, Bennoweg 9
Kartenpreis: 23 Euro/Person
Bestellungen unter: 03521 / 780 970

Nächste Veranstaltungen:
20. März, 19.00 Uhr: Käse & Wein – Verkostung aus der Vielfalt der Weine und Käsearten (27 Euro pro Person)
5. April, 14.00 Uhr: Osterbrunch (25 Euro pro Person)

Weitere Informationen: www.winzer-meissen.de

„Plan B“ für den ersten November-Freitag: „Paarlauf, oder bis vorhin war`s noch schön“

Restaurant Seventies, Radebeul
4. November 2014

„Plan B“ für den ersten November-Freitag: „Paarlauf, oder bis vorhin war`s noch schön“

„Plan B“ für den ersten November-Freitag:
„Paarlauf, oder bis vorhin war`s noch schön“

Oft entscheiden Glück und Zufall über den Verlauf des Lebens, der Verstand ist ein rationales Getriebe, welches auch mal klemmt und wackelt. Wenn sich zwei Menschen ineinander verlieben, sprechen die Glücklichen oft von ihrem „ganz persönlichem Schicksal“ – immerhin gibt es mehr als 5 Milliarden Menschen auf der Erde, da ist die Chance, „die Eine“ oder „den Einen“ zu finden, verschwindend gering. Das Kabarett „Plan B“ geht dem Zufall auf den Grund und widmet sich in einer Folge von Sketchen heißen Beziehungsfragen, auf die es letztlich nur eine Antwort gibt: Der Deckel passt nicht auf den Topf.

Das Stück „Paarlauf, oder bis vorhin war’s noch schön“ ist eine humoristische „Liebesachterbahn“, in deren Höhen und Tiefen sich jeder wiederfinden wird. Die Schauspieler Stephan Arendt, Anette Paul und Uta Fehlberg stellen sich am 7. November ab 19 Uhr im Radebeuler „Seventies“ als öffentliche Paartherapeuten zur Verfügung und versprechen schnelle Hilfe: Entspannung fürs Herz ist garantiert, nur die Lachmuskeln werden strapaziert. Sollte „Plan A“ für den ersten Freitag im November bereits zu scheitern drohen, ist ein amüsanter Abend mit „Plan B“ genau das Richtige. Es wird kunstvoll gestritten, analysiert und interpretiert. Die allseits gefürchtete Stille, welche meist auf vergebliche Kommunikationsversuche mit dem Partner folgt, bleibt den Gästen des Kabaretts jedoch erspart – musikalische Brücken sorgen für einen konfliktfreien Übergang zwischen den Sketchen. Am Ende folgt die Erkenntnis: „Ganz am Anfang war die Liebe, ganz am Anfang“ – keine leichte Kost, doch mit einer Prise kabarettistischem Witz besser verdaulich.

„Plan B“: „Paarlauf, oder bis vorhin war’s noch schön“
Freitag, 7. November 2014, 19 Uhr
Seventies, Wasastraße 50 in 01445 Radebeul

Für alle, die sich vor dem Stück noch stärken möchten, empfiehlt das Team des Seventies genügend Zeit einzuplanen und einen Tisch zu reservieren, da während des Kabaretts keine Bewirtung stattfinden kann. Reservierungen werden unter Telefon 0351 8351777 entgegengenommen.

Nächste Veranstaltungen:
• 15. November 2014: Kabarett „Jux-Company“ mit dem Stück „Vorwärts! Es geht zurück!“
• 22. November 2014: Kabarett „Plan B“ mit dem Stück „Verlorene Zeit-Genossen!“
• 29. November 2014: Kabarett „Jux-Company“ mit dem Stück „Eine Schöne Bescherung

Weitere Infos: www.70-dresden.de
Vorverkaufskasse und bei Rückfragen: Seventies, Telefon 0351 8351777

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien