Traditionelles pkl-kmk-Golfturnier am 3. Oktober Auch 2014 wieder Golfen für den guten Zweck in Possendorf

pkl – kmk Unternehmensgruppe, Dresden
10. September 2014

Traditionelles pkl-kmk-Golfturnier am 3. Oktober
Traditionelles pkl-kmk-Golfturnier am 3. Oktober
Auch 2014 wieder Golfen für den guten Zweck in Possendorf

In drei Wochen heißt es in Possendorf endlich wieder „Golfen, Schlemmen und Spenden“ auf dem immer noch satten Grün des Golfclubs Dresden Elbflorenz. Am Freitag, dem 3. Oktober und damit punktgenau zum Tag der deutschen Einheit darf erneut für einen guten Zweck mit schwungvollen und weittragenden Abschlägen, gefühlvollen Annäherungsschlägen und zielsicheren Putts gegolft werden. Nach dem sehr durchwachsenen Sommer wird ei n hoffentlich sonniger Frühherbst noch einmal zahlreiche Golfbegeisterte auf den 18-Loch-Platz in Possendorf bei Dresden ziehen. Allerdings ist die Saison jetzt „weitestgehend gelaufen, da die Temperaturen doch schon zunehmend frischer sind“, so Turnier-Initiator Hans-Joachim Kraatz, geschäftsführender Gesellschafter der pkl-kmk Unternehmensgruppe (Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater und Unternehmensberater) in Dresden.

Die Zahl der Turniere auf der Possendorfer Grünanlage geht jahreszeitenbedingt schon spürbar zurück. Bevor aber dann endgültig die Winterruhe einkehrt und lediglich auf so genannten Wintergrüns, wenn überhaupt, gespielt wird oder die Golftaschen und -schläger endgültig eingemottet werden, veranstaltet die pkl-kmk Unternehmensgruppe ihr inzwischen traditionelles Benefiz-Abschlussturnier.

Dass dieses Turnier seine treuen Fans gefunden hat und inzwischen auch überregional gut ankommt, beweisen auch wieder die bisher schon vorliegenden Anmeldungen. Aktuell sind schon 40 Golfenthusiasten „gelistet“, die unabhängig vom Wetter im Rahmen eines so genannten Texas Scramble mit Auswahldrive mit Kanonenstart (alle Spieler starten gemeinsam von verschiedenen Abschlägen aus) ihr Können miteinander messen wollen. „40 Spieler sind bei der kurzen Anmeldefrist ja schon ein Superergebnis“, so Hans-Joachim Kraatz. „Vor dem Hintergrund, dass das eingenommene Geld ja auch in diesem Jahr wieder für soziale Zwecke eingesetzt wird, freuen wir uns natürlich über viele Anmeldungen.“ Wie bereits in den Vorjahren ist auch dieses Mal wieder für die „Golf-Laien“ gesorgt worden. Alle Golfanfänger und Interessenten können sich bei einem Schnupperkurs ab 14.00 Uhr im Abschlagen von Golfbällen probieren.

Den Siegern winken anspruchsvolle Turnierpreise, und auch auf die Teilnehmer der Tombolaverlosung warten interessante Gewinne. Der Tag soll dann, so Hans-Joachim Kraatz, mit einem rustikalen Grillbuffet sowie erfrischenden Getränken nach der Siegerehrung entspannt ausklingen.

Wie bereits in den letzten Jahren werden auch dieses Jahr wieder die kompletten Einnahmen des Turniers und der Tombola für einen wohltätigen Zweck gespendet. Die Einnahmen kommen in diesem Jahr dem Hospiz in Radebeul (www.hospiz-radebeul.de) und dem Columba Palumbus e.V. (www.columba-palumbus.de) in Dresden zugute. Über eine Spende freuen können sich auch der Kreisverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge des Deutschen Kinderschutzbundes (www.kinderschutzbund-soe.de), der mit dem Geld die Ausbildung für das Kinder- und Jugendtelefon (Nummer gegen Kummer) ko-finanzieren wird, sowie die Naturschutzjugend Sachsen (www.naju-sachsen.de), die das Geld zur Unterstützung von Projekten und Kampagnen mit Kindern und Jugendlichen verwenden wird.

Noch sind freie Startplätze für das Turnier und den Schnupperkurs zu vergeben. Anmeldungen bis zum 30.09.2014 unter www.pkl-kmk.de.


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

ESC Dresden Select 2001 gewinnt Eishockey-Turnier in Kaliningrad

Eissportclub Dresden e.V.
Dresden, 06.05.2014

ESC Dresden Select 2001 gewinnt Eishockey-Turnier in Kaliningrad

ESC Dresden Select 2001 gewinnt Eishockey-Turnier in Kaliningrad

Das Team ESC Dresden Select 2001 konnte vergangene Woche den Bernsteinschläger-Pokal 2014 in Kaliningrad (Russland) gewinnen. D urch einen 4:1-Sieg im Finale am Sonntag gegen den Gastgeber Svetlogorsk 1 krönten die Nachwuchsspieler aus Dresden, Berlin, Erfurt, Crimmitschau, Weißwasser und Chemnitz eine herausragende Leistung über insgesamt vier Turniertage.

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Reklame

Nachdem man bereits in der Vorrunde Auswahlteams aus Kaliningrad, Smolensk, Tschechien und Lettland besiegen konnte, setzte man sich im Halbfinale erneut souverän gegen die Auswahl Lettlands mit 6:3 durch. In einem hochklassigen Finale zweier Teams auf Augenhöhe setzte sich die ostdeutsche Auswahl gegen eine der besten Nachwu chsmannschaften Russlands durch, die erst vor wenigen Wochen einen großen russischen Meisterschaftsvergleich sowie ein Turnier in Schweden gewinnen konnte.

„Die Jungs haben über fünf Tage fleißig trainiert und diszipliniert sowie leidenschaftlich gespielt. Es ist uns gelungen, die taktische Marschroute konsequent umzusetzen. Besonders das aggressive Forechecking, robustes Zweikampfverhalten, schnelles Umschaltspiel und die große mannschaftliche Geschlossenheit waren letztlich Garanten für den Erfolg des Teams“, sagt Trainer Thomas Barth.

„Der Sieg bei diesem international hochklassigen Turnier ist ein Verdienst aller ostdeutschen Vereine, die an diesem Projekt mitgewirkt und in den letzten Jahren eine hervorragende Nachwuchsarbeit durchgeführt haben. Zudem zeigt es, dass es durch gezielte Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Vereinen möglich ist, auf internationalem Niveau konkurrenzfähig zu sein. Es muss das Ziel sein, auch künftig den besten Spielern der beteiligten Vereine die Teilnahme an Turnieren zu ermöglichen, die sie in ihrer Entwicklung weiter voranbringen“, fügt Nachwuchs-Abteilungsleiter Frank Seidel hinzu.

www.eisloewen.com


Weitere Spiele unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

DSC Volleyball goes „Breitensport“ 24 Mannschaften beim großen Sponsorenturnier in der Margon-Arena

DSC 1898 Volleyball GmbH
16. Februar 2014

DSC Volleyball goes „Breitensport“ 24 Mannschaften beim großen Sponsorenturnier in der Margon-Arena

DSC Volleyball goes „Breitensport“
24 Mannschaften beim großen Sponsorenturnier in der Margon-Arena

Wo sonst die Damen der 1. Volleyball-Bundesliga konzentriert aufschlagen, wimmelte es am Wochenende nur so von Breitensportlern. 24 Mannschaften, bestehend aus mindestens sechs Personen, kämpften um den Sieg beim diesjährigen Sponsorenturnier des DSC Volleyball in der Dresdner Margon-Arena. Neben Mannschaften der großen Sponsoren wie der Ostsächsischen Sparkasse Dresden und AOK plus waren die der Partner wie Polizeidirektion Dresden oder auch der Landeshauptstadt vertreten.

Sport-Thieme

Eine Besonderheit war die Voraussetzung, dass pro Mannschaft mindesten zwei Damen mitspielen mussten. Nicht jeder Sponsor oder Partner des DSC konnte da mithalten, daher suchte man insbesondere auch im Freundeskreis nach weiblicher Hilfe.

„Im Vergleich zum letzten Jahr waren diesmal wirklich alle Mannschaften anwesend. Somit konnten wir das Turnier wie geplant durchziehen. Damit auch jeder bis zum Schluss bleibt, haben wir einen Modus gewählt, bei dem jede Mannschaft sechs Mal spielt“, informiert Geschäftsführerin Sandra Zimmermann. Nach der direkt im Anschluss durchgeführten Siegerehrung gab es für alle Spieler und Helfer noch ein großes Grillbuffet mit Unterstützung des Partners W.O.K.

Sieger in diesem Jahr wurde die Mannschaft der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, gefolgt vom Siebenlehn-Nossener Sporthaus Haubold und der Fleischerei Müller vom Dresdner Weißen Hirsch.

Weitere Infos: www.dresdnersportclub.de


Weitere Sportveranstaltungen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

pkl-kmk-Golfturnier am 3. Oktober – Auch 2013 wieder Golfen für den guten Zweck in Possendorf

pkl-kmk Unternehmensgruppe, Dresden
19. September 2013

pkl-kmk-Golfturnier am 3. Oktober - Auch 2013 wieder Golfen für den guten Zweck in Possendorf

pkl-kmk-Golfturnier am 3. Oktober
Auch 2013 wieder Golfen für den guten Zweck in Possendorf

In zwei Wochen heißt es in Possendorf wieder „Golfen, Schlemmen und Spenden“ auf dem noch satten Grün des Golfclubs Dresden Elbflorenz. Am Donnerstag, dem 3. Oktober und damit punktgenau zum Tag der deutschen Einheit darf erneut für einen guten Zweck mit schwungvollen Abschlägen, ausgeglichenen Annäherungsschlägen und zielsicheren Putts gegolft werden. Ein hoffentlich sonniger Frühherbst wird noch einmal zahlreiche Golfbegeisterte auf den 18-Loch-Platz in Possendorf bei Dresden ziehen. Allerdings ist die Saison jetzt „weitestgehend gelaufen, da die Temperaturen doch schon zunehmend frischer sind“, so Turnier-Initiator Hans-Joachim, geschäftsführender Gesellschafter der pkl-kmk Unternehmensgruppe (Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater und Unternehmensberater) in Dresden.

Die Zahl der Turniere auf der Possendorfer Grünanlage nimmt schon deutlich ab und bevor dann endgültig Winterruhe einkehrt und lediglich auf so genannten Wintergrüns, wenn überhaupt, gespielt oder die Golftaschen und -schläger endgültig eingemottet werden, veranstaltet die pkl-kmk Unternehmensgruppe (Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater und Unternehmensberater) ihr inzwischen traditionelles Benefiz-Abschlussturnier.

Dass dieses Turnier seine Fans gefunden hat und gut ankommt, beweisen auch wieder die zahlreichen Anmeldungen, die bereits jetzt vorliegen. Aktuell sind schon 30 Golfenthusiasten „gelistet“, die unabhängig vom Wetter im Rahmen eines so genannten Texas Scramble mit Auswahldrive mit Kanonenstart (alle Spieler starten gemeinsam von verschiedenen Abschlägen aus) ihr Können miteinander messen wollen. Wie bereits in den Vorjahren ist auch dieses Mal wieder für die „Golf-Laien“ gesorgt worden. Alle Golfanfänger und Interessenten können sich bei einem Schnupperkurs ab 14.00 Uhr im Abschlagen von Golfbällen probieren.

Den Siegern winken anspruchsvolle Turnierpreise, und auch auf die Teilnehmer der Tombolaverlosung warten interessante Gewinne. Der Tag soll dann, so Hans-Joachim Kraatz, mit einem rustikalen Grillbuffet sowie erfrischenden Getränken nach der Siegerehrung entspannt ausklingen.

Wie bereits in den letzten Jahren werden auch dieses Jahr wieder die kompletten Einnahmen des Turniers und der Tombola für einen wohltätigen Zweck gespendet. Die Einnahmen kommen den beiden Projekten „Mutperlen“ des Sonnenstrahl e.V. Dresden – Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche und dem Ambulanten Kinderhospizdienst „Pusteblume“ des Vereins DIE JOHANNITER zugute.

Noch sind freie Startplätze für das Turnier und den Schnupperkurs zu vergeben. Anmeldungen unter www.pkl-kmk.de oder telefonisch unter 0351 – 899 5929 Frau Teutscher.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien