HOPE-Kapstadt-Stiftung auch 2016 wieder Spendenpartner

Benefizminute Februar 2016 Unternehmer zeigen Herz mit der Benefizminute HOPE-Kapstadt-Stiftung auch 2016 wieder Spendenpartner Die Benefizminute sammelt in Rahmen von Firmen-Veranstaltungen und öffentlichen Veranstaltungen Spenden, die hundertprozentig einem sozialen Projekt oder Verein zugute kommen. Das Team der Benefizminute um Initiator Roland Hess hat sich zur … weiterlesen

Die Unternehmer können sich selbst ganz offen als „Unternehmer mit Herz“ präsentieren und die Vereine profitieren davon

Benefizminute Februar 2016 Unternehmer zeigen Herz mit der Benefizminute HOPE-Kapstadt-Stiftung auch 2016 wieder Spendenpartner Die Benefizminute sammelt in Rahmen von Firmen-Veranstaltungen und öffentlichen Veranstaltungen Spenden, die hundertprozentig einem sozialen Projekt oder Verein zugute kommen. Das Team der Benefizminute um Initiator Roland Hess hat sich zur … weiterlesen

Dresdner WEITSICHT mit Top-Beteiligung zu Ende gegangen

Dresdner WEITSICHT
20. Oktober 2014

Dresdner WEITSICHT mit Top-Beteiligung zu Ende gegangen
Dresdner WEITSICHT mit Top-Beteiligung zu Ende gegangen

Etablierte Unternehmermesse zum ersten Mal im Dynamo-Stadion mit positiver Resonanz

Kontakte knüpfen und bestehende Geschäftsbeziehungen pflegen gehört zum A und O eines erfolgreichen Unternehmertums. Unter diesen Gesichtspunkten fand in den vergangenen zwei Tagen Dresdens etablierte Unternehmernetzwerkmesse, die Dresdner WEITSICHT, statt. Bereits zum vierten Mal präsentierten sich dabei über 100 Aussteller der Region und vernetzten sich untereinander.

Der Standortwechsel ins zentraler gelegene Dynamo-Stadion war nicht nur mit technischen und logistischen Vorteilen verbunden, sondern lockte auch viele Besucher an. Über 1.000 Gäste strömten an den Messetagen ins Stadion, besuchten die Vorträge, informierten sich über die ausstellenden Firmen und netzwerkten bis früh in den Morgen. „Wir freuen uns über die positive Resonanz der Messebesucher“, sagt WEITSICHT-Initiator und Unternehmer Roland Hess. „Erfolgreicher Unternehmer zu sein ist kein Geschenk, das auf dem ‚Goldtablett’ serviert wird. Die richtigen Kontakte für den Weg zum Erfolg zu knüpfen, ist tägliche harte Arbeit. Um diese Arbeit zu erleichtern und die Firmen und Dienstleistungen der Region besser zu vernetzen, habe ich die Dresdner WEITSICHT einst ins Leben gerufen.“

v.l.n.r. Roland Hess, Initiator der Dresdner WEITSICHT, Gewinner Ralf Riedel von SAX Finanz Consult und WEITSICHT-Projektleiterin Stephanie Mai - Bildquelle: MEDIENKONTOR
v.l.n.r. Roland Hess, Initiator der Dresdner WEITSICHT, Gewinner Ralf Riedel von SAX Finanz Consult und WEITSICHT-Projektleiterin Stephanie Mai – Bildquelle: MEDIENKONTOR

Die Eröffnung der Messe fand im Rahmen eines VIP- und Aussteller-Abends statt, an dem jeder Aussteller seine zehn besten Kunden zum entspannten Netzwerken einladen konnte. Die Messe indes war in unterschiedliche Kompetenzbereiche unterteilt. So wurden unter anderem im Mobilitätsbereich die neuesten Opel-Modelle ausgestellt und auf der Avalia-Gründerlounge präsentierten sich junge Firmen und Existenzgründer der Öffentlichkeit. „Das tolle an der WEITSICHT ist, dass nicht nur Hostessen die Stände betreuen und Flyer verteilen, vielmehr sind die Unternehmer selbst vor Ort und informieren alle Interessierten. So werden wirkliche Geschäftskontakte geschaffen“, erläutert Hess.

Bildquelle: MEDIENKONTOR Roland Hess, Initiator der Dresdner WEITSICHT, und Cornelia Hein
Bildquelle: MEDIENKONTOR – Roland Hess, Initiator der Dresdner WEITSICHT, und Cornelia Heinz, avalia Gründerlounge, bei der Pressekonferenz im Dresdner glücksgas stadion

Traditionsgemäß wurde im Rahmen der Dresdner WEITSICHT auch wieder der „Netzwerker des Jahres“ gekürt. Dieser Titel wird dem Aussteller verliehen, der die meisten Gäste zum offiziellen Messetag eingeladen hat. „Wir freuen uns, Ralf Riedel von der ‚Sax Finanz Consult GmbH’ den Titel verleihen zu dürfen“, so Roland Hess. „Er hat in großem Maße dazu beigetragen, dass die Messe lebt und daher auch im nächsten Jahr wieder hier im Stadion Dresden stattfinden wird.“

Weitere Infos: www.dresdner-weitsicht.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Einzigartige Spirituosen statt Fließbandware beim DESTILLE-Festival „Original Radeberger seit 1877“ – neue Fans durch Traditionsbewusstsein

Radeberger Destillation & Liqueurfabrik GmbH
9. Juni 2014

Einzigartige Spirituosen statt Fließbandware beim DESTILLE-Festival „Original Radeberger seit 1877“ - neue Fans durch Traditionsbewusstsein
Einzigartige Spirituosen statt Fließbandware beim DESTILLE-Festival
„Original Radeberger seit 1877“ – neue Fans durch Traditionsbewusstsein

Zum dritten DESTILLE-Festival fanden sich jetzt wieder zahlreiche Vertreter und Liebhaber der sogenannten „Craft Spirits“ in Berlin zusammen, um sich über die Vielfalt und einzigartigen Aromen handwerklich hergestellter Spirituosen auszutauschen. Den Mittelpunkt der Messe bildeten dieses Jahr die 30 besten handgemachten Kräuterliköre, die in der „Craft Spirits Bar“ verkostet und verglichen werden konnten. Zudem präsentierten sich die Hersteller dieser Kräuterspezialitäten zusammen mit anderen Traditionsbetrieben auf dem „Craft Distillers Market“ in der Markthalle Neun. Natürlich wurde auch der mehrfach preisgekrönte Kräuterlikör „Original Radeberger seit 1877“, in Dresden und Umgebung besser bekannt als „Radeberger Bitter“, vor Ort vorgeführt und fand schnell Anklang unter den Besuchern.

Hawesko.de - Hanseatisches Wein & Sekt Kontor
Reklame

„Die Veranstaltung war eine tolle Gelegenheit für die Konsumenten, wirklich einzigartige Spirituosen und den Unterschied zur Fließbandware kennenzulernen“, erklärt Bodo Staske, Markenbotschafter von „Original Radeberger seit 1877“. „Als traditionsbewusstes Unternehmen sind wir ebenso wie alle anderen Aussteller auf einzigartige Zutaten bedacht, die bei uns seit mehr als einem Jahrhundert Bestand haben“.

Das genaue Rezept des Radeberger Kräuterlikörs ist zwar geheim, jedoch brachte Bodo Staske den Besuchern der Messe trotzdem ein paar Zutaten mit, anhand derer sie die einzelnen Inhaltsstoffe erahnen konnten. „Wir wollten den Besuchern die Möglichkeit geben, einzelne Zutaten selbst zu erraten und konnten mit dieser Aktion auch einige neugierige Gäste anlocken, die unseren Kräuterlikör noch nicht kannten“, berichtet Staske. Besonders interessierte Besucher lud Staske kurzerhand nach Radeberg ein, wo der Kräuterlikör hergestellt wird. „In unserer Destille können sich die Interessierten am besten ein Bild über die Besonderheiten im Herstellungsverfahren machen. Dabei sind uns sowohl alte als auch neue Liebhaber unseres Kräuterlikörs jederzeit herzlich willkommen“.

Weitere Infos: www.radeberger-likoerfabrik.de


Weitere Veranstaltungen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Zweite Messe „Feiern & Genießen“ lockt mit Highlights Präsentation von Cranberry-Orangen-Osterbrot und Cranberry-Orange-Messe-Eis

Messe „Feiern & Genießen“, Bautzen
Bäckerei Richter, Kubschütz
13. März 2014

Zweite Messe „Feiern & Genießen“ lockt mit Highlights Präsentation von Cranberry-Orangen-Osterbrot und Cranberry-Orange-Messe-Eis     Zweite Messe „Feiern & Genießen“ lockt mit Highlights Präsentation von Cranberry-Orangen-Osterbrot und Cranberry-Orange-Messe-Eis

Zweite Messe „Feiern & Genießen“ lockt mit Highlights
Präsentation von Cranberry-Orangen-Osterbrot und Cranberry-Orange-Messe-Eis

In der Bautzner Stadthalle „Krone“ warten am 22. und 23. März viele Highlights auf die Besucher der zweiten „Feiern & Genießen“ Messe. Unter anderem sorgen das „Zuckerbäcker-Osterbrot“ der Bäckerei Richter Kubschütz, ein Osterlikör aus Wilthen sowie das eigens für die Messe entwickelte Eis für den großen kulinarischen Genuss.

„An beiden Tagen werden den Gästen jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr nicht nur gastronomische Besonderheiten, sondern auch ein ausgewogenes Unterhaltungsprogramm geboten“, berichtet Annett Scholz, Veranstalterin der Messe. „Wir haben eine Live-Kochshow vorbereitet, bei der thailändische, karibische und vegetarische Küche angeboten wird. Zudem zeichnet sich unsere Veranstaltung durch ihr eigenes Messerestaurant, den ‚Gourmet-Tempel‘ aus, in dem die Besucher nach Herzenslust schlemmen können.“

Für Unterhaltung sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm. „Die Tanzschule Mühlmann aus Bautzen wird zum Beispiel eine getanzte Modenschau aufführen. Wir freuen uns ebenso auf unser Programm-Highlight Anthony, der am Sonntag um 16 Uhr als Schlagersäger auftreten wird“, erläutert Scholz weiter.

„Wir hatten letztes Jahr bereits viel Erfolg mit unserem Zuckerbäckerstollten, bei dem wir die Rosinen durch Cranberrys und frisch kandierte Orangen ersetzt haben. Genau dieses Konzept wollten wir auch für unser Osterbrot wieder aufgreifen“, erklärt der Kubschützer Bäckermeister Stefan Richter. Das Hefeteigbrot wird von Hand gefertigt und mit in Weinbrand eingelegten Cranberrys, kandierten Orangen, Mandeln und Erdnüssen versehen. „Neben dem ‚Zuckerbäcker-Osterbrot‘ werden wir auch unser Festtagsbrot vorstellen, das ohne Weizen gefertigt wird und durch Champagner-Roggen sein spezielles Aroma entwickelt.“

Veranstalterin Annett Scholz ist guter Dinge: „Die Messe auch in diesem Jahr wieder veranstalten zu können ist wunderbar. Vor allem freue ich mich, dass mehr als zwei Drittel der letztjährigen Aussteller wieder mit an Bord sind.“

Weitere Infos: www.richter-kubschuetz.de und www.feiernundgeniessen-bautzen.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Dresdner WEITSICHT – Einladung zum Kennenlern-Frühstück am 03. Juli 2013. Die dritte Dresdner WEITSICHT rückt näher und wird am 16. und 17. Oktober 2013 ihre Türen für Sie öffnen.

dresdner WEITSICHT – Die Messe der Unternehmernetzwerke Dresden
16. + 17.10.2013 im Airport International

5. Juni 2013

Dresdner WEITSICHT - Einladung zum Kennenlern-Frühstück. Die dritte Dresdner WEITSICHT rückt näher und wird am 16. und 17. Oktober 2013 ihre Türen für Sie öffnen.
Die dritte Dresdner WEITSICHT rückt näher und wird am 16. und 17. Oktober 2013 ihre Türen für Sie öffnen.

Um sich im Vorfeld ein genaues Bild über die Location am Dresdner Flughafen, unser Team und unsere Partner sowie die zukünftigen Aussteller machen zu können,

laden wir Sie heute herzlich zu unserem Kennenlern-Frühstück für Interessierte, (zukünftige) Aussteller und Partner am 03. Juli 2013 ein.

  • Knüpfen Sie schon vor unserem Netzwerk-Event wichtige Kontakte!
  • Lassen Sie uns Ihre Wünsche und Anregungen im persönlichen Gespräch erörtern!
  • Lernen Sie unseren Strategie-Coach kennen!
  • Treffen Sie das Team der avalia GRÜNDERLOUNGE sowie unsere Partner von Hubauer Bautzen!

Avalia Günderlounge. Dresdner WEITSICHT - Einladung zum Kennenlern-Frühstück am 03. Juli 2013. Die dritte Dresdner WEITSICHT rückt näher und wird am 16. und 17. Oktober 2013 ihre Türen für Sie öffnen.   Hubauer. Dresdner WEITSICHT - Einladung zum Kennenlern-Frühstück am 03. Juli 2013. Die dritte Dresdner WEITSICHT rückt näher und wird am 16. und 17. Oktober 2013 ihre Türen für Sie öffnen.

Das Kennenlern-Frühstück zur Dresdner WEITSICHT 2013
am 03. Juli 2013 von 8.30 Uhr bis 11.00 Uhr im Panoramarestaurant Chili, Flughafen Dresden, 2. Ebene

Frühstücksbuffet inklusive Heißgetränken zu 5,00 € pro Person

Anmeldung telefonisch, per E-Mail oder Fax bis zum 26. Juni 2013 an:
Stephanie Mai
Tel.: 0351 881 5858
Fax.: 0351 881 5805
E-Mail: s.mai@dresdner-weitsicht.de

Treffen Sie den WEITSICHT Strategiecoach!
Um Ihren Messeauftritt so erfolgreich wie möglich zu gestalten, gibt es dieses Jahr exklusiv für Aussteller der Dresdner WEITSICHT einen Strategiecoach.

Lassen Sie sich individuell beraten, Ihre aktuelle Strategie extern prüfen oder eine geeignete Strategie aufbauen. Ihr individueller Coach hilft Ihnen, sich optimal auf die Messe vorzubereiten.

Er beantwortet Ihnen die Fragen:  Lohnt sich für uns ein Mailing?
Wie spreche ich meine Kunden an und wie erreiche ich eine optimale Zielgruppenfrequenz?
Was mache und biete ich auf der Messe an?
Diese und viele weitere Fragen beantwortet Ihnen der Weitsicht Strategiecoach.
Strategiecheck:  250,00 Euro netto zzgl. USt.

Treffen Sie die WEITSICHT auf dem Erfolgstag Dresden!
Am 29. Juni 2013 präsentiert sich das Team der Dresdner WEITSICHT auf dem Erfolgstag Dresden.

Lernen Sie uns persönlich kennen und erleben Sie Dresdens größtes öffentliches Weiterbildungsevent mit Deutschlands Top-Referenten und bewegenden Themen.

Nähere Informationen und Tickets finden Sie auf http://www.erfolgstag-dresden.de .

Der Erfolgstag. Dresdner WEITSICHT - Einladung zum Kennenlern-Frühstück am 03. Juli 2013. Die dritte Dresdner WEITSICHT rückt näher und wird am 16. und 17. Oktober 2013 ihre Türen für Sie öffnen.

Sie möchten Aussteller auf der dritten Dresdner WEITSICHT werden?
Kein Problem!
Füllen Sie das angehängte Anmeldeformular aus und senden es zurück an s.mai@dresdner-weitsicht.de oder per Fax an 0351 881 5805.

» Richtlinien 2013
» Anmeldung Aussteller Dresdner WEITSICHT 2013

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]

Frist für Frühbucherrabatt verlängert – Bis 3. Mai gewährt die Dresdner WEITSICHT zukünftigen Ausstellern noch Prozente

Dresdner WEITSICHT
25. April 2013

Frist für Frühbucherrabatt verlängert - Bis 3. Mai gewährt die Dresdner WEITSICHT zukünftigen Ausstellern noch Prozente

Frist für Frühbucherrabatt verlängert
Bis 3. Mai gewährt die Dresdner WEITSICHT zukünftigen Ausstellern noch Prozente

Sachsens Unternehmer aufgepasst! Die Unternehmermesse Dresdner WEITSICHT, die in diesem Jahr am 16. und 17. Oktober stattfindet, verlängert den Zeitraum für den Frühbucherrabatt. Bis einschließlich 3. Mai sparen alle Unternehmer, die sich für die Messe anmelden, zehn Prozent des Standpreises. Ziel der Dresdner WEITSICHT ist es, sächsische klein- und mittelständische Firmen zu vernetzen und Synergien zwischen den einzelnen Ausstellern und deren geladenen Kunden sowie den Fachbesuchern zu schaffen. Anmeldungen nimmt das Team unter Telefon 0351 8815858 entgegen.

Neben dem regulären Messebetrieb gibt es verschiedenste Fachvorträge und Diskussionsrunden. Inkludiert wird erneut eine gastronomische Messe, die vom Bautzner Partner „Hubauer“ organisiert wird. Neu in diesem Jahr sind ein Existenzgründer- und ein Automobilbereich.  Eine der Besonderheiten der Dresdner WEITSICHT ist beispielsweise der Gesamtaufbau der Messestände, die für alle Unternehmen, unabhängig von deren Betriebsgröße, traditionell gleich sein werden. Daher sind für alle dieselben Voraussetzungen zur Präsentation, ohne ein Augenmerk auf das jeweilige Werbebudget zu legen, gegeben und es kommt somit nach außen zu keiner Bevorzugung einzelner Unternehmen. Der Eintritt für Besucher beträgt sechs Euro und beinhaltet das Parken im angrenzenden Flughafenparkhaus für insgesamt drei Stunden. Die Dresdner WEITSICHT 2013 startet am Mittwoch, 16. Oktober, um 15 Uhr. Zum allgemeinen Messetag am Donnerstag, 17. Oktober, öffnen sich von 10 Uhr bis 18 Uhr die Türen.

„Anmeldungen nehmen wir natürlich nicht nur telefonisch entgegen. Auch über die Website der Dresdner WEITSICHT oder per E-Mail an info@dresdner-weitsicht.de können sich interessierte Unternehmer melden“, so Roland Hess, Initiator der Dresdner WEITSICHT.

Weitere Infos: www.dresdner-weitsicht.de

Dresdner WEITSICHT geht in die dritte Runde – Unternehmermesse findet 2013 am 16. und 17. Oktober auf dem Flughafen Dresden statt

Dresdner WEITSICHT 2013
4. April 2013

Dresdner WEITSICHT geht in die dritte Runde - Unternehmermesse findet 2013 am 16. und 17. Oktober auf dem Flughafen Dresden statt

Dresdner WEITSICHT geht in die dritte Runde
Unternehmermesse findet 2013 am 16. und 17. Oktober auf dem Flughafen Dresden statt

Auch in diesem Jahr im Oktober gilt es, sich mit Weitsicht zu vernetzen, weitreichende Kontakte zu knüpfen und Synergien zu schaffen. Die mit einem neuen Konzept derzeit in Planung befindliche Unternehmermesse Dresdner WEITSICHT, die mittlerweile zum dritten Mal stattfinden wird, bietet dabei die nötige Plattform inklusive einer bunten Umrahmung. Unternehmer können sich, bei Anmeldung bis zum 30. April, noch den Frühbucherrabatt von zehn Prozent sichern.

„Wir haben das Feedback der Aussteller des letzten Jahres aufgenommen und auf Basis der gemachten Erfahrungen aus den beiden vorangegangenen Jahren ein neues Konzept für die Dresdner WEITSICHT auf die Beine gestellt. So wird es einen Tag nur für Aussteller geben, zu dem diese die jeweils zehn besten Kunden einladen können, und einen zweiten Tag, zu dem jeder Aussteller 100 seiner Klienten und Geschäftspartner mittels Freitickets für den Besuch der Dresdner WEITSICHT einladen kann“, so Dresdner-WEITSICHT-Initiator Roland Hess.

Zusätzlich werden wieder verschiedenste Fachvorträge und Diskussionsrunden angeboten. Auch das beliebte „Come together“ am Ende des ersten Messetages bleibt bestehen. Ebenso wird es das Ausstellerfrühstück, das sich großer Beliebtheit erfreut, beibehalten. „Weiterhin wird es einen Gastrobereich mit unserem Bautzner Partner Hubauer, einen Existenzgründerbereich und einen Automobilbereich geben“, berichtet Roland Hess.

Doch an Bewährtem wird festgehalten. So werden beispielsweise die Messestände vom Gesamtaufbau für alle Unternehmen, unabhängig von deren Betriebsgröße, traditionell gleich sein. Daher sind für alle dieselben Voraussetzungen zur Präsentation, ohne ein Augenmerk auf das jeweilige Werbebudget zu legen, gegeben und es kommt somit nach außen zu keiner Bevorzugung einzelner Unternehmen. Der Eintritt für Besucher beträgt sechs Euro und beinhaltet sogar das Parken im angrenzenden Flughafenparkhaus für bis zu drei Stunden. Die Dresdner WEITSICHT 2013 startet am 16. Oktober um 15 Uhr. Zum allgemeinen Messetag am Donnerstag, 17. Oktober, öffnen sich von 10 Uhr bis 18 Uhr die Türen.

Weitere Infos: www.dresdner-weitsicht.de

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien